News

U21A: verdiente drei Punkte

Am Samstag gewann das U21A-Team von Floorball Thurgau in Erlen drei wichtige Punkte mit einer guten Teamleistung gegen Floorball Köniz.

[Autor: Milo Brauchli]

Das erste Heimspiel dieser Saison für die U21A-Junioren von Floorball Thurgau fand in der Aachtalhalle in Erlen statt. Die Thurgauer starteten schlecht ins Game, bereits nach 25 Sekunden gingen die Berner in Führung.
Im ersten Drittel waren es vor allem die Könizer, die das Spiel kontrollierten und sich einige Chancen erarbeiten konnten.
Jedoch konnten Sie keine dieser Chancen verwerten und so stand es nach 20 Minuten 1: 0 für Köniz.

Im Mitteldrittel mussten die Thurgauer nach nicht einmal einer Minute Spielzeit bereits ihre Boxplaykünste unter Beweis stellen. Die Thurgauer überstanden die Strafe, ohne einen weiteren Treffer zuzulassen.
Ein paar Minuten später konnten die Thurgauer in Überzahl den Anschlusstreffer erzielen und somit war das Spiel wieder ausgeglichen.
Die Thurgauer nahmen zunehmend das Zepter in die Hand und dominierten das zweite Drittel. Dank einer starken Defensivleistung und zwei erfolgreichen Konter stand es nach 40 Minuten 3:1 für die Thurgauer.¨

Auch im Schluss-Drittel waren die Thurgauer die bessere Mannschaft und konnten ihre Führung weiter ausbauen. Zum Schluss schossen die Thurgauer noch zwei «Empty Netter» was zum Schlussresultat von 7:1 für die Heimmannschaft führte.

Best Player wurde der Goalie Timo Simon.

Nächsten Sonntag reist das U21A-Team in den Kanton Bern und trifft dort auf den SV Wiler-Ersigen.

Matchtelegramm:

Floorball Thurgau - Floorball Köniz 7:1 (0:1, 3:0, 4:0)
Aachtalhalle, Erlen. 102Zuschauer. SR Marty/Schädler.
Tore: 1. J. Haldemann (D. Hediger)0:1. 25. J. Schneider (M. Brauchli) 1:1. 32. S. Beck (I. Lüthi) 2:1. 35. F.Fehr (Y. Surber) 3:1. 47. D. Lüchinger (J. Villiger) 4:1. 50. J. Ribler 5:1.57. R. Hostettler 6:1. 60. I. Lüthi (J. Schneider) 7:1.
Strafen: 3mal 2 Minuten gegen Floorball Thurgau. 2mal 2 Minuten gegen Floorball Köniz.

Das Team freut sich über den Sieg (Foto: Floorball Thurgau)
Bestplayer Timo Simon mit seinem Kopfsponsor Airex AG (Foto: Floorball Thurgau)