News zu Covid-19 und FBTG

1. Mai 2021 | 12.30 Uhr

Obwohl von Seiten des Baspo bei den semiprofessionellen Spielen (U21 und NLB) wieder Zuschauer zugelassen sind, hat sich der Vorstand von Floorball Thurgau dazu entschieden, zum jetzigen Zeitpunkt keine Zuschauer zuzulassen.

Beide Teams können bis 30 Minuten vor dem Spiel dem Spielsekretariat (Fahrer, verletzte Spieler, Vorstandsmitglieder, weitere Trainer des Vereins) mit einer Liste bekannt geben. (max. 10 Personen pro Team). Diese platzieren sich mit Maske in genügend grossen Abstand 1.5m auf alle Seiten sitzend auf der Tribüne.

20. April 2021 | 17.15 Uhr

Swiss unihockey informiert über die Änderungen der Einteilung der semiprofessionellen Ligen:

Aufgrund der Zusage des Bundesrates zu Breitensportwettkämpfen wurde die Unterteilung bei der Nationalliga in «Training & Wettkampf» (NLA) und «nur Training» (NLB) aufgehoben. Ab sofort empfiehlt die Covid-19-Expertengruppe sowohl die NLA als auch die gesamte NLB als semiprofessionell einzustufen, womit bei der NLB neben Training ebenfalls Wettkämpfe erlaubt sind.

Die offiziellen Liste von Swiss Olympic findet ihr hier

18. April 2021 | 11.00 Uhr

Aufgrund des Bundesrats-Beschluss vom 14. April 2021 hat Floorball Thurgau das Schutzkonzept neu angepasst. Die Änderungen sind in blauer Farbe. Hier kann es heruntergeladen werden: Download

3. März 2021 | 18.00 Uhr

swiss unihockey informiert:

Die U21 A Frauen und Männer dürfen ab sofort wieder trainieren und auch Wettkämpfe innerhalb ihrer Liga bestreiten. Ebenfalls das Training ab sofort wieder aufnehmen dürfen die NLB Frauen und Männer, Spiele sind aber für sie noch keine zugelassen.

Das NLB-Team von Floorball Thurgau wird am Montag, 8. März das Hallentraining aufnehmen.
Aus diesem Grund wurde das Schutzkonzept nochmals angepasst und ist unter folgendem Link zum herunterladen bereit: Download

 

24. Februar 2021 | 16.00 Uhr

Endlich ist es soweit. Der Bundesrat lockert seine Massnahmen auf den 1. März 2021.

Ab Montag, 1. März 2021 dürfen Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene mit Jahrgang 2001 und jünger in der Halle ohne Einschränkungen trainieren. Ebenfalls sind für dieses Alter Wettkämpfe erlaubt, jedoch ohne Publikum.

Die Spieler der U18- und U21-Teams (Jahrgang 2001-2004) von Floorball Thurgau werden die Hallen-Trainings nach diesem Wochenende wieder aufnehmen und im März gemeinsam trainieren. Die Sportler der U16-Mannschaft mit Jahrgang 2005 bleiben noch unter sich. Ab April sind dann wieder Hallen-Trainings in allen drei Kategorien geplant.

Unser NLB- und das Damenteam müssen noch etwas Geduld mitbringen. Für sie sind ab Montag wieder sportliche Aktivitäten mit bis zu 15 Personen im Freien möglich - mit Maske oder genügend Abstand. Hallenbenützung und Wettkämpfe im Erwachsenen-Breitensport bleiben hingegen verboten.
Hier kann das neue Schutzkonzept für den Trainingsbetrieb, das ab dem 1. März 2021 gilt, heruntergeladen werden: Download

Das Merkblatt von swiss unihockey für den Trainingsbetrieb wurde angepasst und kann hier heruntergeladen werden:  Download

 

19. Januar 2021 | 18.15 Uhr

Saisonabbruch in allen Ligen - mit Ausnahme der NLA

Die Taskforce von swiss unihockey hat unter Berücksichtigung von Expertenmeinungen sowie verschiedenen Szenarien und nach Auswertung der Umfrage bei der Unihockey-Community entschieden, die Meisterschaft in allen Ligen mit Ausnahme der NLA Männer und Frauen abzubrechen.

Mehr Infos auf swiss unihockey.ch

Weitere Informationen für die Spielerinnen und Spieler von Floorball Thurgau werden in der nächsten Woche folgen.

 

6. Januar 2021 | 17.00 Uhr

Der Bundesrat informiert, dass die geltenden Massnahmen bis Ende Februar 2021 verlängert werden sollen. Nach Konsulatation der Kantone, wird der Bundesrat am 13. Januar definitiv entscheiden.

Gruppentrainings bis maximal 5 Personen im freien Gelände bleiben gestattet (Sportarten mit Körperkontakt ausgenommen).

Zulässig bleibt die Nutzung von Einrichtungen und Betrieben für Sportaktivitäten von Kindern und Jugendlichen vor ihrem 16. Geburtstag (auch nach 19:00 Uhr). Floorball Thurgau hat das Schutzkonzept angepasst: Download

22. Dezember 2020 | 17.00 Uhr

Der Bund hat die Regelungen weiter verschärft und schliesst die Sporthallen für den Breitensport. Jugendliche unter 16 Jahren dürfen weiterhin bis max. um 19.00 Uhr in der Halle trainieren.

14. Dezember 2020 | 11.57 Uhr

Der Bund hat die Regelungen weiter verschärft. So sind ab sofort nur noch Trainings für max. 5 Personen zulässig. Und die Sporthallen bleiben von 19 bis 6 Uhr und an Sonn- und Feiertagen geschlossen. FBTG hat das Schutzkonzept angepasst. Hier kann es heruntergeladen werden: Download

10. Dezember 2020 | 17.02 Uhr

Swiss Unihockey informiert, dass die höchsten Nachwuchsstufen U21A Frauen und Männer den Spielbetrieb nicht wie die NLA anfangs Janauer wieder aufnehmen können. Die Liga der NLB wird nicht als semiprofessionell eingestuft, somit wird auch hier, die Wiederaufnahme der Meisterschaft nicht im Januar stattfinden. Weitere Infos unter www.swissunihockey.ch

8. Dezember 2020 | 17.43 Uhr

Der Kanton Thurgau hat Verschärfungen angeordnet, die am 9. Dezember in Kraft treten. Aus diesem Grund hat Floorball Thurgau das Schutzkonzept und das Merkblatt für den Trainingsbetrieb angepasst. Neu sind nur noch 10 Personen (ink. Trainer) in einer beständigen Trainingsgruppe erlaubt. Hier kann das neue Schutzkonzept heruntergeladen werden.

3. Dezember 2020 | 19.41 Uhr

Der Verband swiss unihockey informiert, dass am Wochenende vom 9./10. Januar 2021 der Ball in der NLA wieder rollt. Wann es für die anderen Ligen weitergeht ist noch offen und hängt auch von dem Entscheid des Bundesrates ab. Auf www.swissunihockey.ch kann der ganze Bericht nachgelesen werden.

19. November 2020 | 20.08 Uhr

Floorball Thurgau informiert: Topscorer Valtteri Viitakoski wird für kurze Zeit dem finnischen Verein Nokian KrP ausgeliehen. Hier geht es zum ganzen Bericht.

17. November 2020 | 17.00 Uhr

Die Taskforce von swiss unihockey hat an der Sitzung vom Montagabend entschieden, den Saisonunterbruch im Unihockey bis Anfang Januar 2021 in allen Ligen - auch in der NLA - zu verlängern und den Schweizer Cup sowie den Ligacup per sofort abzubrechen.

Den ganzen Bericht gibt es auf www.swissunihockey.ch

16. November 2020 | 19.08 Uhr

Floorball Thurgau blickt nach vorne. Hier geht es zum ganzen Bericht.

9. November 2020 | 16.45 Uhr

FBTG schaltet das neue Schutzkonzept für den Trainingsbetrieb auf.
Das Schutzkonzept und das Merkblatt von swiss unihockey findest du hier.

5. November 2020 | 15.45 Uhr

Die Schutzmasken gibt es ab sofort an vier verschiedenen Stellen zu kaufen.
Wo, findest du hier

30. Oktober 2020 | 16.30 Uhr

Floorball Thurgau informiert über den Trainingsbetrieb in allen Teams.
Hier geht es zum Bericht

26. Oktober 2020 | 11.12 Uhr

Floorball Thurgau informiert, dass die WeGames vom 7. November 2020 nicht stattfinden.
Hier geht es zum ganzen Bericht.

25. Oktober 2020 | 11.00 Uhr

Floorball Thurgau informiert, dass in der kommenden Woche (26. Okt. - 1. Nov. 2020) in allen Teams keine Mannschaftstrainings stattfinden. Floorball Thurgau wartet die weiteren Beschlüsse des Bundesrates vom nächsten Mittwoch ab und wird am 31. Okt. wieder informieren. Weitere Infos gibt es hier.

23. Oktober 2020 | 16.44 Uhr
Floorball Thurgau informiert: Hier geht es zum Bericht

23. Oktober 2020 | 14.00 Uhr

swiss unihockey unterbricht den Spielbetrieb bis sicher Ende November. Weitere Infos unter swissunihockey.ch

22. Oktober 2020 | 19.00 Uhr

Aufgrund der ab 19.10.2020 neuen bundesrätlichen Regelungen erfährt das Schutzkonzept für den Spielbetrieb entsprechende Anpassungen.

Wichtigste Änderungen:

Anzahl Personen, die sich pro Anlass in der Halle befinden, wird bei Einzelspielen auf max. 280 reduziert und in drei Zonen eingeteilt.
Bei Spielen in der Turnierformen wird die Zuschaueranzahl auf 100 Personen reduziert. Mannschaften werden angehalten ohne Fans (Eltern, Verwandte, Bekannte) anzureisen, nur so ist es möglich, dass wenigstens die Fahrer zuschauen können.

 

20. Oktober 2020 | 11.00 Uhr

Das Schutzkonzept für den Trainingsbetrieb wurde angepasst.

Wichtigste Änderung: Ab sofort gelten folgende Bestimmungen auch beim Trainingsbetrieb: Ab dem Eintreten in die Sporthalle gilt für alle Personen (Spieler, Trainer, Eltern, …) ab 12 Jahren eine generelle Maskenplicht in der Halle, inkl. Garderobe. Die Maske darf nur während dem Trainingsbetrieb und dem Duschen abgezogen werden.