Mittwoch, 11. Oktober 2017

U21B: Degins mit Siegsicherung in der Overtime

Floorball Thurgau gewinnt auch das fünfte Saisonspiel und bleibt so weiterhin ungeschlagen. Gegen die Jona Uznach Flames mussten die U21-Jungs aber eine Sonderschicht einlegen.

[Text: Kevin Klees]

Das Vierte Saisonspiel der U21 fand in Jona statt, gegen die dort beheimateten Jona Uznach Flames. Lange fiel auf beiden Seiten kein Tor und das Spiel war sehr ausgeglichen, bis der Gastgeber doch noch ein Tor erzielte und mit einer 1:0-Führung in die Pause ging.

Im zweiten Drittel erzielte Renats Degins den Ausgleich, die Partie war wieder völlig offen. Nur fünf Minuten später schoss Kevin Klees die Thurgauer in Führung. Dank weiteren Toren von Marvin Thoma und Björn Mahler endete das zweite Drittel mit einer 4:4-Patt-Situation.

Im letzten Drittel erzielte die Jona Uznach Flames früh zwei Tore, was die U21-Mannschaft aus dem Thurgau unter Zugzwang setzte. Erst in der 54. Minute konnte der Förderkaderspieler Luc Rüber den Anschlusstreffer zum 6:5 erzielen.

Die grosse Motivation der Thurgauer war nun deutlich zu spüren, die Stimmung im Team hervorragend, was sich im Spiel widerspiegelte. Nur durch eine sehr gute und intensive Schlussphase der Thurgauer konnte 54 Sekunden vor Schluss der Ausgleichstreffer durch Sandro Seiler realisiert werden. So ging das Spiel in die Overtime.

In der hart umkämpften Verlängerung schoss Doppeltorschütze Renats Degins die Thurgauer nach acht Minuten zum Sieg! Nach einem harten und oft ausgeglichenen Spiel konnten die U21-Jungs mit einem 7:6-Sieg nach Hause reisen. So bleibt Floorball Thurgau in dieser Saison weiterhin ungeschlagen.

Das nächste Spiel ist am Sonntag, dem 15. Oktober in Weinfelden gegen die Red Lions Frauenfeld. Derby-Time!