Donnerstag, 20. Februar 2020

U21A: Oilinki wird neuer U21A-Headcoach

Olli «Olba» Oilinki wechselt auf die neue Saison 2020/21 das Team. Er wird neu den Posten des Headcoach bei den U21A-Junioren von Floorball Thurgau innehaben. Jonas Müggler wird dem Team weiterhin zur Verfügung stehen und neu die Rolle des Assistenzcoach einnehmen.

[Text: Floorball Thurgau]

Obwohl die Playoffs noch in vollem Gange sind, laufen im Hintergrund von Floorball Thurgau bereits die Vorbereitungen für die neue Saison. Dazu gehört auch die Bildung der Staffs der einzelnen U-Teams.
Oilinki steht bereits die vierte Saison als Headcoach beim U18A-Team im Einsatz und wechselt nun ab der kommenden Saison zu den U21A-Junioren. Marco Bötschi, Präsident von Floorball Thurgau, äussert sich folgend zum Engagement: «Ich kenne Olba nun seit 7 Jahren und durfte seine Trainerkarriere begleiten. Die Übernahme der ältesten FBTG-Juniorenstufe ist für mich ein nachvollziehbarer Schritt. Ich bin überzeugt, dass er mit seiner Erfahrung und seiner Passion für den Sport, den einzelnen Spieler verbessern, sowie das Team weiterentwickeln kann. Es freut mich, dass wir auch Jonas im Team halten, somit die Kontinuität aufrechterhalten, sowie auf eine erneute Zusammenarbeit von Olba und Jonas zurückgreifen können.» Erneut, weil Oilinki und Müggler Ende letzter Saison für kurze Zeit gemeinsam die Geschicke des U21A-Teams führten und in den Playouts den Ligaerhalt erreichten.

«Die U21 hat in den letzten Jahren mit relativ wenig Spielern auskommen müssen. Das möchte ich in Zukunft ändern und das Kader auf eine Grösse von 20-25 Feldspielern aufstocken. Wir brauchen mehr Wettbewerb für die Spielplätze. Die Trainingsintensivität muss hoch sein und die generelle Arbeitskultur wollen wir auf ein Maximum hochschrauben», äussert sich Oilinki zu den Startzielen seines neuen Projekts.

Wer beim U18A-Team als neuer Headcoach neben der Bande steht, ist noch offen und wird demnächst kommuniziert.

Foto: Floorball Thurgau