Montag, 21. Oktober 2019

U21A: Klare Niederlage gegen GC Zürich

Das U21-Team hatte am Samstag keine Chance gegen ein stark aufspielendes GC Zürich und verlor mit 1:9 zuhause in der Paul-Reinhart-Halle in Weinfelden.

[Autor: Marius Lenz]

Am 19. Oktober 2019 traf die U21 von Floorball Thurgau auf den Grasshopper Club Zürich. Das Spiel begann um 11.00 Uhr in der Paul-Reinhart-Halle in Weinfelden. Floorball Thurgau begann kämpferisch, kam gut ins Spiel und konnte in der siebten Spielminute 1:0 in Führung gehen. Das nächste Tor schoss dann aber GC in der 13. Spielminute zum Ausgleich. Floorball Thurgau hatte nun defensiv einige Probleme und musste vier weitere Tore einstecken, so dass es in der ersten Drittelspause bereits 1:5 stand.

Zu Beginn des zweiten Drittels trafen die Zürcher erneut und bauten ihre Führung weiter aus zum 6:1. In der 26. Minute konnte Floorball Thurgau in Überzahl spielen. Leider nutzten sie diese Chance nicht. Die darauf folgende Unterzahl-Situation überstanden sie aber auch ohne Gegentor. Kurz vor Ende des Mitteldrittels gab es noch einen Treffer gegen FBTG zum 1:7 Pausen-Resultat.

Die letzten 20 Minuten waren recht ausgeglichen, es gab einige Strafen auf beiden Seiten. Leider war die Chancen Auswertung von GC besser als die von Floorball Thurgau und so konnte GC noch zwei weitere Tore erzielen. Der Grasshopper Club Zürich gewann dieses Spiel mit 9:1.

Nun heisst es, das Spiel schnellstmöglich abzuhaken und nach Vorne zu schauen. Am nächsten Samstag, 26. Oktober treffen die Thurgauer auswärts auf die Tigers Langnau.

Foto: Floorball Thurgau, Beni Schmuki