Mittwoch, 09. Oktober 2019

U21: Knappe Niederlage gegen HCR

Die Junioren U21A von Floorball Thurgau spielten zuhause gegen den HC Rychenberg Winterthur und verloren in einem ausgeglichenen Match mit 4:5.

[Text: Joel Mazenauer]

Am letzten Sonntag traf die U21 auf den HC Rychenberg.  In der fünften Spielminute konnte die Heimmannschaft durch einen Treffer von Kevin Klees in Führung gehen. Nur wenige Minuten später zappelte der Ball das erste Mal im Tor der Thurgauer. Kurz vor Drittelsende konnte HCR noch mit 2:1 in Führung gehen.

Das 2. Drittel begann sehr gut für die Thurgauer. Durch Tore von Surber und Klees wurde die Führung wieder vom Heimteam übernommen. Die Antwort von Rychenberg kam nur fünf Minuten später mit einem Doppelschlag innert einer Minute.

Erneut musste man das Drittel mit einem Tor Rückstand beginnen. Beide Teams hatten ihre Chancen und es war ein sehr ausgeglichenes Spiel. In der 47. Minute mussten die Thurgauer den 5. Treffer hinnehmen. Der Rückstand konnte trotz vollem Einsatz nicht mehr eingeholt werden. Der Anschlusstreffer von Gajdos in der 60. Minute kam leider etwas zu spät.

Das Spiel war über die ganzen 60 Minuten sehr ausgeglichen, beide Teams hatten ihre Chancen. Thurgau hatte eine meist solide Defensive, nur bei den Freistössen klappte die Zuteilung zu oft nicht. Wenn solche kleine Fehler „behoben“ werden, wird die U21 auch gegen favorisierte Teams Punkte sammeln.

Die nächste Chance Punkte zu sammeln bietet sich den Jungs bereits am nächsten Samstag, 12. Oktober in der Paul-Reinhart-Halle, wenn sie um 12.00 Uhr auf das Berner-Team Floorball Köniz treffen. Die Junioren freuen sich auf viele Zuschauer, die sich tatkräftig unterstützen. Hopp Thurgau!

Foto: Floorball Thurgau