Sonntag, 14. Januar 2018

U18B: Starkes Startdrittel reicht zum Sieg gegen Gators

Das U18-Team von Floorball Thurgau traf am Samstag, 13. Januar 2018 in Sargans auf die Rheintal Gators Widnau. Mit dem zehnten Sieg im zehnten Spiel (!) bauen die Thurgauer den Vorsprung an der Spitze weiter aus.

[Text: Björn Mahler]

Die ersten Minuten des Spieles verliefen torlos, jedoch konnte sich Thurgau mehr gefährliche Torchancen erarbeiten. In der 11. Minute brach Yannic Fitzi das Eis und erzielte das 1:0 auf Pass von Fabian Egli. Bereits nach drei Minuten konnte der Punktestand durch Luc Rüber, Assist Björn Mahler, auf 2:0 erhöht werden. Einen Fehlpass der Gegner nutze Pascal Wettstein aus, um den Spielstand in der 17. Minute auf 3:0 zu erweitern. In den letzten drei Minuten vor der Pause konnte Thurgau zwei weitere Treffer verbuchen. Somit lautete der Spielstand nach dem ersten Drittel 5:0 für Floorball Thurgau.

Die Strafe der Gators kurz nach Beginn des zweiten Drittels konnte Thurgau nicht ausnützen. Beide Teams waren danach relativ gut im Spiel und es gab viele gute Torchancen auf beiden Seiten. Das 6:0 erzielte Yanik Surber in der 27. Minute. Thurgau spielte nun nicht mehr so stark wie noch im ersten Drittel und sie ließen immer wieder gefährliche Torschüsse der Gators zu. In der 29. Minute musste Björn Mahler für zwei Minuten auf die Strafbank wegen unsportlichem Verhaltens. Das Powerplay nutzen die Gegner nicht aus, jedoch trafen sie in der 33. Minute zum 6:1. So blieb der Spielstand auch bis Ende des zweiten Drittels.

Bereits nach einer Minute im letzten Drittel kam es zu einem Penalty für die Gators, welcher Dank einem sicheren Auftreten des Torhüters Pascal Klook, nicht verwertet werden konnte. Die anschließende Zweiminuten-Strafe wurde ohne Gegentor überstanden. In den folgenden Minuten brachen die Thurgauer ein wenig ein, das nutzten die Gegner aus und schossen innerhalb von zwei Minuten zwei Tore. Die Mostinder spielten nun nicht mehr sehr schönes und attraktives Unihockey. Trotzdem reichte es nochmals für zwei weitere Tore durch Fabian Egli und Pascal Wettstein.  Somit konnte das Spiel Dank einem starken ersten Drittel mit 8:3 gewonnen werden.

Eine geschlossene Teamleistung reichte auch gegen die Gators zum Sieg (Foto: fbtg)