Dienstag, 13. Februar 2018

U18B: Floorball Thurgau weiter ungeschlagen

Die U18-Junioren von Floorball Thurgau gewinnen auch das zwölfte Spiel der Saison und bleiben somit weiter ohni Punktverlust.

[Text: Fabian Flachmüller]

Als bereits gesetzter Gruppensieger konnten wir das Spiel etwas ruhiger angehen gegen unseren Gegner Sarganserland. Die Spannung ging während dem ganzen Spiel dennoch nicht verloren.

Um 10 Uhr begann das Spiel mit dem Anpfiff zum ersten Drittel. Wir starteten mit etwas Mühe in das Spiel, da wir erschwerte Bedingungen hatten mit dem Hallenboden. Darum schoss Sarganserland innerhalb von vier Minuten das 1:0.

Nach dem Tor der Gegner, wurden wir wachgerüttelt und stellten uns den erschwerten Bedingungen vom Hallenboden. Lars Härle schoss auf Assist von Lionel Grütter zwei Minuten später das Ausgleichstor zum 1:1. Das Spiel blieb sehr lange unentschieden, bis in der 18. Minute Nico Forster auf Assist von Luc Rüber das 1:2 schoss. Das 1:2 war auch das Resultat des ersten Drittels.

Im zweiten Drittel trifft Yanik Surber auf Assist von Marius Lenz zum 1:3 nach zwei Minuten. Das Spiel hat sich nach diesem Treffer verlangsamt und nach einem Foul von Sarganserland, machte Luc Rüber ein Powerplaytor auf Pass von Jorim Heitmann und es steht 1:4 für Floorball Thurgau. In der 35. Minute traf Sarganserland zum 2:4 und somit auch zum Pausenstand nach zwei Dritteln.

Trainer Fabio Meyer hat uns in der Pause noch taktische Tipps gegeben, für das letzte Drittel. Und dann motivierten wir uns zum Schluss zusammen zum letzten Drittel. Eine ganz lange Zeit vergeht und Sarganserland trifft in der 57. Minute durch einen Freistoss zum 3:4 und es wird eine sehr enge Partie. Das Spiel wurde nochmals sehr spannend als Sarganserland in der 59. Minute den Torwart aus dem Tor nahm. Nico Forster traf zum 3:5 ins leere Tor und somit gewinnt Floorball Thurgau auch das 12. Saisonspiel und baut so die Führung weiter aus.

Floorball Thurgau gewinnt auch gegen den UHC Sarganserland (Foto: fbtg)