Montag, 11. März 2019

U18A: Start völlig missglückt

In der ersten Partie des Playoff-Halbfinals verlor Floorball Thurgau gegen ein selbstbewusstes und stark agierendes Floorball Köniz.

[Autor: Yanik Surber]

Die Anspannung war ein wenig spürbar vor dem Match. Der Respekt gegenüber dem Gegner Floorball Köniz war da, jedoch war man gewillt alles zu geben.

Der Start in die Partie war in Ordnung. Nach einem Ballverlust der Könizer konnte Luc Rüber in der zweiten Spielminute den Ball mit einem satten Schuss im Tor unterbringen. Die Defensive der Thurgauer war stabil und es dauerte bis zur 17. Minute als Köniz den Ausgleich zum 1:1 erzielte. Kurz vor Ende des ersten Drittels konnten die Thurgauer in Überzahl agieren. Das Powerplay funktionierte jedoch nicht wunschgemäss und nach einem dummen Ballverlust kassierte man sogar noch das 1:2 Sekunden vor Drittelsende.

Das Ziel im zweiten Drittel mutiger zu spielen gelang nicht wirklich. Die Thurgauer liessen dem Gegner zu viel Raum und Zeit und das nutzten die Berner eiskalt aus. Nach 40 Minuten hiess es 8:3 für das Heimteam. Die Ratlosigkeit war den Thurgauern anzusehen. In der Pause war es totenstill in der Garderobe. Die Worte fehlten…

Im letzten Drittel versuchte man sich wenigstens nicht kampflos geschlagen zu geben. Doch es war nicht der Tag der Mostinder. Köniz setzte zur Kür an und das Gastteam war völlig von der Rolle. Der Ball war mehrheitlich in den Reihen der Berner und im Tor der Thurgauer.

Man sah der U18 Mannschaft an, dass sie auf den baldigen Schlusspfiff hofften. Als das Spiel zu Ende war, stand es 17:6 für Floorball Köniz. Die Höhe des Resultats ging absolut in Ordnung. Köniz agierte selbstbewusst und Thurgau zu ängstlich.

Nun gilt es das Spiel schnell zu vergessen und nach vorne zu schauen. Wollen die Thurgauer in den Playoff Final müssen wir mutiger, selbstbewusster und aggressiver auftreten. In der Serie steht es 1:0 für Köniz.

Am nächsten Freitag, 15. März 2019 geht es weiter mit Spiel 2. Es findet um 20:30 Uhr in der Paul Reinhart-Halle statt.

Die Thurgauer zählen auf jede Unterstützung, um gemeinsam den Sieg zu holen!

Ratlosigkeit bei Floorball Thurgau, Foto: Floorball Thurgau