Dienstag, 19. März 2019

U18A: Knapper Sieg und knappe Niederlage

Nach einer deutlichen Niederlage im ersten Spiel, konnten die Thurgauer in der Heimhalle eine starke Reaktion zeigen. Auch beim Auswärtsspiel zeigte das Team eine starke Mannschaftsleistung und verlor erst in der Verlängerung.

[Autor: Jari Schneider und Lars Härle]

Freitag | 15. März 2019 | 20.30 Uhr | FBTG vs Floorball Köniz

Das erste Drittel begann mit einer Zweiminuten Strafe gegen die Thurgauer. Im darauffolgenden Überzahlspiel konnte Köniz schon früh in der sechsten Minute in Führung gehen. Nach diesem Treffer fand nun auch Thurgau ins Spiel und konnte in der 14. Minute durch Yannic Fitzi zum 1:1 ausgleichen.

In den ersten 10 Minuten des zweiten Drittels passierte bis auf eine Strafe für Köniz nicht sehr viel. In der 31. Minute konnte Köniz dann wieder in Führung gehen. Nur zwei Minuten später aber, schoss Oliver Wiedmer das Ausgleichstor zum 2:2. Das Drittel war schon fast zu Ende, als Köniz fünf Sekunden vor Drittelsende zum 2:3 treffen konnte.

Das letzte Drittel war voller Spannung. Nach zwei Strafen gegen Floorball Köniz, welche die Thurgauer nicht ausnutzen konnten, wurde es langsam eng für die Thurgauer. Doch in der 57. Spielminute konnte Fabian Egli das Spiel mit einem Treffer ausgleichen.

Weil es nach der regulären Spielzeit keinen Sieger gab, musste die Verlängerung entscheiden. Nach mehreren guten Chancen auf beiden Seiten, traf Luc Rüber in der Verlängerung zum Siegestreffer für Floorball Thurgau.

Sonntag | 17. März 2019 | 10.30 Uhr | Floorball Köniz vs. FBTG

Trotz der frühen Tagwache für die Thurgauer gelingt ihnen ein guter Start ins Spiel. In der 15. Spielminute bringt Yannic Fitzi auf Pass von Ivo Lüthi die Mostinder mit 0:1 in Führung. In den nächsten fünf Minuten entwickeln beide Teams Chancen, welche jedoch nicht den Spielstand ändern.

Kurz nach der Pause gibt es eine Strafe gegen einen Spieler von Floorball Köniz. Die Thurgauer können jedoch leider kein Goal im Powerplay erzielen. Im zweiten Drittel gab es wie im ersten viele Chancen, jedoch blieb es beim 0:1.

In der 47. Spielminute gleicht Köniz zum 1:1 aus. Bis zum Schluss der offiziellen Spielzeit versuchten beide Teams noch ein Tor zu schiessen, jedoch ohne Erfolg. Somit ging es in die Verlängerung.

Nach etwas mehr als vier Minuten in der Verlängerung erzielten die Berner das Siegestor.

In der Serie steht es nun 2:1 für Köniz. Man darf gespannt sein auf das nächste Wochenende, wenn am Samstag, 23. März 2019 um 11.00 Uhr Spiel 4 in der Pauli angepfiffen wird!

 

 

Foto: Floorball Thurgau