Montag, 26. November 2018

U18A: Heimsieg im Derby gegen HC Rychenberg

In einem spannenden Spiel gewinnt die U18A gegen HC Rychenberg zu Hause mit 6:4 und steht damit wieder auf dem ersten Tabellenplatz, zwei Punkte vor Floorball Köniz.

[Text: Luis Graf]

Das erste Drittel startete sensationell für die Mostinder nach einem frühen Tor in der zweiten Minute durch Fabian Egli. Sechs Minuten später nahm das Spiel rasant an Fahrt auf, als zwei weitere Tore in der achten und neunten Minute für das Heimteam fielen. Als dann nach 14:30 Minuten das 4:0 für die Thurgauer geschah, verlangten die Gäste aus Winterthur ihr Timeout. Nach diesem ging ein starkes erstes Drittel mit einem 4:0 Lead für die Thurgauer zu Ende.

Das Heimteam konnte das Momentum des ersten Drittels mit ins Zweite nehmen und trafen nach nur 13 Sekunden zum 5:0. In der 22. und 23. Minute schoss HC Rychenberg zwei Tore, gefolgt von einer zweiminütigen Strafe für einen Winterthurer. Trotz einer Powerplay Möglichkeit gelang es den Thurgauern nicht, ihre Führung auszubauen. Nach dem Strafende der Gäste fiel in der 26. Minute das 6:2 für die Mostinder. Fünf Minuten später traf Rychenberg zum 6:3. Elf Sekunden vor dem Ende des zweiten Drittels verringerte der HC Rychenberg den Vorsprung der Thurgauer um ein weiteres Tor, als sie zum 6:4 nachlegten.

Damit ging es in ein spannendes letztes Drittel. Trotz hohem Druck des HC Rychenbergs, fielen dank überragend starker Leistung des Torwarts des Heimteams keine Tore mehr. Somit endete ein sehr spannendes Derby. Nach dem Floorball Thurgau heute die Tabellenführung wieder übernehmen konnte, geht es nächsten Sonntag mit einem Auswärtsspiel gegen die Tigers aus Langnau weiter. Es bleibt spannend!

Foto: Floorball Thurgau