Donnerstag, 01. November 2018

U18A: Floorball Thurgau doppelt nach

Auch im Spiel vom Sonntag gegen den UHC Thun ging Floorball Thurgau als Sieger vom Platz und bleibt somit an der Tabellenspitze.

[Kay Aggeler]

Nachdem am Samstag gewonnenen Auswärtsspiel in Köniz, ging es für die U18-Mannschaft am Sonntag im Berner Oberland weiter. Durch eine erholsame Nacht in Zuchwil und Verstärkung aus der u16-Mannschaft, war das u18-Team bereit, dem sehr motivierten UHC Thun gegenüber zu treten.

Um 14:00 Uhr startete die Partie zwischen dem Tabellenersten und dem Tabellenletzten, der am Vorabend gegen Wiler-Ersigen bewiesen hatte, dass er ein ernst zu nehmender Gegner ist. Das erste Drittel war von Chancen, nicht aber von Toren geprägt. Die Thuner spielten defensiv und spekulierten auf Kontermöglichkeiten. Floorball Thurgau hingegen war spielbestimmend, fand aber nicht die nötigen Mittel, viele Tore zu erzielen. Einzig Jari Schneider gelang es in der sechsten Minute einen Treffer zu erzielen.

Nach der Drittels-Pause lief es deutlich besser für die Gastmannschaft, denn bereits in der vierten Minute gelang es Niklas Graf das 2:0 zu erzielen. Nicht einmal zwei Minuten später schlug es bereits zum dritten Mal, durch den Schuss von Jari Schneider, ein. Die Heimmannschaft musste reagieren und entschloss sich ein Time- Out zu nehmen. Dies zeigte Wirkung, denn nach 35:21 gelang den Oberländern der Anschlusstreffer. Gleich 34 Sekunden später setzte Thun sogar noch einen drauf und lag nun nur noch mit 2:3 hinten. Auf die Ostschweizer liess sich jedoch nicht lange warten, denn Kai Aggeler erzielte in der 39. Minute bereits das nächste Tor für Floorball Thurgau. Somit gingen die Thurgauer mit einer 4:2-Führung in die Pause.

Im letzten Drittel bauten die Ostschweizer Ihre Führung weiter aus. Jari Schneider bündelte in der 44. Minute sein Dreierpack, Ivo Lüthi schoss das sechste Tor und Lars Haerle setzte der Partie mit seinem Treffer in der 59. Minute den Schlusspunkt zum 7:2.

Am nächsten Samstag spielt die U18 auswärts in Kirchberg BE gegen Wiler-Ersigen, den Vizeschweizermeister der letzten Saison.

 

Foto: Floorball Thurgau