Freitag, 23. November 2018

NLB: UHC Tägerwilen als Gastverein beim NLB-Spiel Floorball Thurgau vs. UHC Sarganserland

Am kommenden Sonntag, dem 25. November 2018, empfängt Floorball Thurgau zuhause den UHC Sarganserland. Das Spiel wird um 18.00 Uhr in der Sporthalle Paul Reinhart in Weinfelden angepfiffen und verspricht einiges an Spannung. Wer die Woche mit einem spannenden Unihockeyspiel ausklingen lassen will, der soll mitsamt Begleitung in die Pauli kommen und Emotionen erleben.

[Text: Maximilian Reichkind]

Die Hinrunde der Saison 18/19 ist schon wieder vorbei und sie zu beschreiben fällt nicht sehr einfach. Nach sieben gewonnenen Spielen stand man ungeschlagen an der Tabellenspitze. Nun hat sich die Gemütslage um einiges verändert, denn in den letzten vier Spielen mussten die Thurgauer dreimal das Feld als Verlierer verlassen. Somit steht die Mannschaft um den finnischen Trainer Ilkka Lehtinen auf dem nicht befriedigenden vierten Tabellenrang. Dies genügt den hohen Ansprüchen des Thurgauer Unihockeys natürlich nicht. Sehr ärgerlich ist auch die Art und Weise, wie man die Spiele verloren hat. War man doch spielerisch stets das bessere Team, konnte man diese spielerische Überlegenheit nicht in Punkte umwandeln. Genau an diesem Punkt will man am kommenden Wochenende den Hebel ansetzen.
Im Hinspiel konnte der UHC Sarganserland bezwungen werden, was die Aufgabe aber nicht einfacher werden lässt. Das Spiel beginnt, wie jedes andere Spiel auch, mit 0:0 und mit vergangenen Spielen lässt sich nichts kaufen. Die Thurgauer werden also gezwungen sein, von Beginn des Spiels bis zum Schlusspfiff eine konzentrierte Leistung abzuliefern. Man merkt, dass dieses Aufeinandertreffen an diesem Sonntag eine ganz interessante Angelegenheit verspricht.

Mit einem guten Gefühl wird auch der Verteidiger Raffael Geyer in diese Partie gehen: «Ich bin vollends überzeugt, dass wir aus den Niederlagen gelernt haben. Wir wollen wieder zum Siegen finden und werden dies auch bewerkstelligen.» Aus diesen Zeilen kann ein gesunder Optimismus interpretiert werden, was die Stimmung innerhalb der Mannschaft wiederspiegelt. Also lasst euch vom vorliegenden Optimismus anstecken und mitreissen, denn so wird es zu einem wahren Unihockeyfest.
Für Stimmung sorgen wird bestimmt auch der UHC Tägerwilen, der als Gastverein im Rahmen des Projekts «unihockey made of thurgau» an das NLB-Spiel eingeladen wird. Zwei Spieler von Floorball Thurgau, Joël Königshofer und Sandro Schadegg haben beim UHC Tägerwilen das Unihockey-ABC erlernt.

Bereits am Samstag steht die NLB von Floorball Thurgau im Einsatz, da tritt man auswärts in Bellinzona gegen Ticino Unihockey an.

Ausserdem spielen auch unsere Junioren an diesem Wochenende in der Pauli:

24. November | 20.00 Uhr | U21A | FBTG vs. UHC Thun
25. November | 11.00 Uhr | U18A | FBTG vs. HC Rychenberg Winterthur
25. November | 14.30 Uhr | U21A | FBTG vs. UHC Uster

Das ganze Wochenende heisst es dementsprechend: Hopp Thurgau!

Foto: Floorball Thurgau, Archiv, Sandro Schmuki