Montag, 12. August 2019

NLB: Luca Altwegg verlässt Floorball Thurgau

Floorball Thurgau muss in der neuen Saison auf seinen langjährigen Torjäger Luca Altwegg verzichten. Altwegg fokussiert sich auf die berufliche Weiterbildung und tritt sportlich kürzer.

[Text: Floorball Thurgau]

Der 26-jährige Luca Altwegg hat sich mit seiner Entscheidung, ob er auch nächste Saison in den Farben von Floorball Thurgau spielt, sichtlich schwergetan und sich dementsprechend Zeit gelassen. Doch nun ist die Katze aus dem Sack. Altwegg tritt aus dem Leistungssport zurück und widmet sich seiner beruflichen Karriere. «Die berufliche Weiterbildung ist mir für meine Zukunft sehr wichtig und lässt mir leider nicht genügend Zeit für die intensiven Trainings im NLB-Kader», kommentiert Altwegg seinen Entscheid.

Angefangen hat Altwegg seine Karriere vor 15 Jahren als Junior bei Floorball Thurgau. In einem der ersten Jahrgänge besuchte er die Sportschule in Erlen und wechselte danach wieder zum Stammverein Floorball Thurgau zurück. Hier spielte er bereits als 19-Jähriger in der ersten Mannschaft und war beim Aufstieg von der 1. Liga in die NLB hautnah dabei. Gemeinsam in einer Linie mit Olli Oilinki und Yannick Rubi schoss er sich nicht nur in die Herzen der treuen Fangemeinde, sondern auch ganz weit nach vorne in der Scorer-Liste von Swiss Unihockey. In sechs Jahren NLB schoss er insgesamt 275 Tore und 79 Assists!

Floorball Thurgau dankt Luca Altwegg herzlich für seinen Einsatz in der Floorball-Thurgau-Familie und wünscht ihm für seine berufliche und private Zukunft alles Gute.

Foto: Floorball Thurgau, Sandro Schmuki

Foto: Floorball Thurgau, Claudio Thoma