Freitag, 05. Januar 2018

NLB: Ilkka Lehtinen verlängert bei Floorball Thurgau

Floorball Thurgau kann eine weitere erfolgreiche Personal-Akte verkünden. Mit dem finnischen NLB-Headcoach Ilkka Lehtinen konnte ein Zweijahres-Vertrag unterzeichnet werden.

Floorball Thurgau freut sich, die Vertragsverlängerung mit NLB-Headcoach Ilkka Lehtinen (41) für zwei weitere Saisons bekannt zu geben.
Lehtinen ist seit über 20 Jahren Unihockey-Trainer, davon coachte er die meiste Zeit als Profi die Juniorenteams von Tapanilan Erä, einem Spitzenclub aus Helsinki (Fin) und war beim finnischen Verband angestellt, wo er auch spätere Weltmeister ausbildete. Seit vier Jahren macht sich Lehtinen nun auch in der Schweiz einen Namen als Trainer. Seit dieser Saison leitet er die NLB-Mannschaft aus dem Thurgau. Das Mandat beim Thurgauer Herrenteam ist sein erstes als Trainer einer Aktiv-Mannschaft. Der Finne hat es in der ersten Saisonhälfte bereits geschafft, der Mannschaft seine eigene Handschrift zu vermitteln. Floorball Thurgau spielt attraktives und dynamisches Unihockey und darüber hinaus stimmen die Resultate. So stehen die Ostschweizer aktuell auf dem zweiten Tabellenrang und in der bisherigen NLB-Saison haben nebst der Stamm-Mannschaft bereits acht (!) Spieler im Junioren-Alter Spielpraxis in der NLB sammeln können. «Lehtinen setzt auf die jungen Thurgauer. Und nicht nur das, er versteht es auch, sie weiter auszubilden und für eine erfolgreiche Karriere vorzubereiten», ist Sportchef Beni Bötschi von den Qualitäten Lehtinens überzeugt.

Floorball Thurgau ist die erste Station für Lehtinen in der Schweiz. Vor seinem Engagement als Headcoach der NLB-Herren trainierte der Finne die U21-Mannschaft der Thurgauer. 

Ilkka Lehtinen, Headcoach NLB (Foto: fbtg)

Dateien:
20180105_MM_Lehtinen.pdf239 K