Mittwoch, 17. Mai 2017

NLB: Finnisches Duo verlässt Floorball Thurgau

Nach nur einer Saison verlassen Mikael Lax und Mikko Jolma das NLB-Team von Floorball Thurgau wieder. In ihrer Saison in der Ostschweiz sammelten die beiden Finnen gemeinsam über 100 Skorerpunkte, nun zieht es sie zurück in die Heimat.

Ihre internationale Erfahrung liessen die beiden Finnen Mikael Lax (29) und Mikko Jolma (30) mehr als nur einmal aufblitzen und trugen so zur starken Saisonleistung von Floorball Thurgau bei. Verteidiger Lax brachte mit seiner Routine Stabilität ins Defensiv-Spiel und sorgte auch Offensiv für Spektakel. In 32 Spielen erzielte der robuste Verteidiger beachtliche 18 Tore und steuerte 32 Assists bei. Auch Stürmer Jolma zeigte sich treffsicher und kommt in der Saison 2016/2017 auf 40 Tore und 16 Assists. In den Playoffs reichte es ihm gar für die Torschützen-Krone. 

Mit der frühzeitigen Vertragsauflösung und der Rückkehr der beiden Finnen in die Heimat verlassen Floorball Thurgau nicht nur 106 (!) Skorerpunkte, sondern auch zwei erfahrene Spieler. Mikael Lax wird es zurück zu seinem ehemaligen Verein und finnischem Vize-Meister EräViikingit ziehen. Was die nächste Station von Mikko Jolma sein wird, ist noch unklar. 

Floorball Thurgau bedankt sich bei „Miksu“ und „Joli“ für die geleistete Arbeit auf und neben dem Feld und wünscht den Beiden viel Erfolg auf dem weiteren Weg und eine lange und verletzungsfreie Unihockey-Karriere. #kiitos