Dienstag, 07. April 2020

NLB: Done Deal! Sami Saarinen unterschreibt mit Floorball Thurgau

Mit Sami Saarinen kommt viel Routine in den Thurgau. Der Center und Spielmacher aus Finnland unterzeichnet einen Vertrag für eine Saison und will in der Schweiz eine weitere erfolgreiche Saison absolvieren. Er ist in der Schweiz kein Unbekannter, im Frühling 2014 gewann er mit GC Unihockey den Schweizer Cup. Vom Topverein TPS in Turku stösst der 31-jährige Finne zu den Thurgauern.

In den letzten drei Saisons in der höchsten finnischen Liga lieferte Saarinen 86 Skorerpunkte. Besonders in den Playoffspielen zeigte sich Saarinen treffsicher, im Frühling 2019 erreichte er 19 Skorerpunkte. Er war somit der produktivste Rechtsausleger der Liga. Von seinem aktuellen Verein TPS in Turku kennt er auch seinen ehemaligen und bei FBTG zukünftigen Cheftrainer Jukka Ruotsalainen. Dieser ist angetan von den Leistungen Saarinens: “Ich habe Sami viele Jahre in Turku trainiert, und er ist ein Spieler, den jede erfolgreiche Mannschaft braucht. Er kann sein Spiel immer so anpassen, wie es gefragt ist. Neben dem Spielfeld ist er ein großartiges Vorbild für unsere jüngeren Spieler, wie man wie ein Spitzensportler lebt und sich verhält. Er ist ein Spieler, der immer dann sein bestes Spiel spielt, wenn es um viel geht. Es freut mich sehr, dass er in der nächsten Saison bei FBTG spielen wird.” 

Saarinen bringt viele Jahre Erfahrung in der höchsten finnischen Liga mit, zusätzlich kennt er auch die Schweizer Liga dank seinem Jahr bei GC. Saarinen freut sich auf seine kommende Saison mit Floorball Thurgau: «Ich freue mich darauf, Teil einer der besten Unihockey-Organisationen der Schweiz zu sein. Ein stabiler und gut strukturierter Klub, einer Top-Nachwuchsabteilung, ein professioneller Trainerstab von den Junioren bis zu den Erwachsenen. Ich freue mich schon, diesen Verein und die Menschen kennen zu lernen. Ich werde alles daran setzen, um das Team und den Verein noch besser zu machen. In der nächsten Saison kann ich wieder vieles lernen, und ich hoffe, dass die Mitspieler auch etwas von mir lernen können.»

Der Thurgauer Neuzugang wird sich in Finnland auf die neue Saison vorbereiten und stösst im Sommer zur Mannschaft, sobald es die Situation wieder zulassen wird.

Sami Saarinen, Foto by Anssi Koskinen

Sami Saarinen, Foto by Anssi Koskinen

Saarinen bei der Vertragsunterzeichnung in Finnland