Montag, 25. Januar 2021

FBTG-Eigengewächs Ramon Zenger bekommt NLB-Vertrag

Ramon Zenger ist zwar schon länger Teil der ersten Mannschaft, hatte aber bis anhin nur einen Juniorenvertrag. Der U19-Nationalspieler unterschrieb nun einen Dreijahres-Vertrag für das Herren-Team von Floorball Thurgau – dieser läuft bis Ende Saison 2023/2024.

Abgesehen von einem kleinen Abstecher an die Thurgauer Unihockey Schule Erlen, hat Ramon alle Juniorenstufen bei Floorball Thurgau absolviert, ist also durch und durch ein FBTG-Eigengewächs. Obwohl Ramon vom Alter her noch drei Jahre im U21-Team mitspielen kann, hat er im Fanionteam schon eine wichtige Rolle in der Defensive oder als Center inne. Umso mehr freut sich Sportchef Daniel Costa, dass sich der junge Athlet entschieden hat, seine Weiterentwicklung gleich für drei weitere Jahre bei Floorball Thurgau in Angriff zu nehmen.

Ramon ist zurzeit an den NLA-Verein UHC Uster ausgeliehen. Zu seiner Vertragsunterzeichnung meint er: «Ich freute mich riesig über den erhaltenen Dreijahres-Vertrag und musste keine Sekunde überlegen, ob dies das Richtige für mich ist. Hier bin ich am idealen Ort und überzeugt, dass ich weiter wachsen kann. Ich freue mich auf die nächsten drei Jahre und werde alles dafür tun, Team und Verein weiterzubringen.»

Weitere Vertragsverhandlungen sind im Gange und werden demnächst kommuniziert.

Fotos: Floorball Thurgau, Sandro Schmuki