Freitag, 04. Dezember 2020

FBTG-Adventskalender: 8. Dezember

Heute möchten wir uns herzlich bei allen unseren Sponsoren und Supportern für die treue und grosszügige Unterstützung bedanken. Dank diesem wertvollen Sponsoring gelingt es uns weiterhin, sportliche Top-Leistungen zu vollbringen und in der Jugendförderung aktiv zu sein.

Unterstützt und berücksichtigt auch ihr unsere Sponsoren und Partner, gerade in dieser herausfordernden Situation, sodass wir diese Zeit gemeinsam durchstehen können.
Unter folgendem Link sind alle unsere Sponsoren und Partner zu finden: Link

Ein besonderes Dankeschön gilt unserem Hauptsponsor, der Thurgauer Kantonalbank, die den Sponsoringvertrag um weitere drei Jahre verlängert hat.

Malou Zürcher ist Projektleiterin Sponsoring bei der Thurgauer Kantonalbank und als langjähriges Mitglied im BSV Weinfelden durch die WeGames eng mit Floorball Thurgau verbunden. Sie hat uns verraten, wie sie die Advents- und Weihnachtszeit erlebt.

Die letzten 20 Jahre «musste» Malou jeweils für den Handball-Verein «guetzle». Die selbstgemachten Guetzli wurden jedes Jahr am Weinfelder Weihnachtsmarkt verkauft und jedes Mitglied musste eine Sorte backen. War man beim Eintragen auf der «Guetzli-Liste» bei den Ersten, konnte man die einfache Sorte beisteuern, ansonsten waren es in der Regel Spitzbuben oder Zimtsternen, die übrig blieben. Malou hat meistens die Spitzbuben gebacken, die übrigens auch die Lieblings-Guetzli von ihr sind, dem Teig kann sie meist nicht widerstehen. Da dieses Jahr kein Weihnachtsmarkt stattfindet, wird Malou jedoch keine Guetzli backen.

In die Adventszeit gehört ihrer Meinung nach die Weihnachtsbeleuchtung in den Strassen und die eine oder andere Tasse Glühwein. An Weihnachten darf das Lied «Last Christmas» nicht fehlen.

Dieses Jahr wünscht sich Malou jede Menge Schnee, da sie, so Corona will, die Weihnachtstage wie jedes Jahr mit ihrer Familie im Wallis verbringen wird. Den Tag verbringen sie auf der Piste, abends gibt’s einen schönen Apéro und anschliessend ein feines Essen mit allem was dazugehört.

Malou ist eher der Typ «vo mir gits nüt uf Wiehnachte, ussert du bisch min Göttibueb». Ansonsten meint Malou, sei sie eine schlechte «Schenkerin auf Kommando». Viel eher mache sie Geschenke zwischendurch und ohne Grund, wenn sie irgendwo etwas Passendes findet. Von daher fällt bei ihr der Geschenke-Einkaufsstress vollkommen weg. Den Wunschzettel für’s Christchindli von ihrem Göttibueb hat sie bereits erhalten.

Malou erinnert sich an eine rote, lange Zipfelmütze, die sie als Kind geschenkt bekommen hat. Der Zipfel war sooo lang, dass dieser als Schal um den Hals gewickelt werden musste, da sie sonst den Pömpel ständig zwischen den Beinen hatte. Absolut unpraktisch, aber sie fand die Mütze fantastisch!

Wir wünschen Malou und ihrer Familie, dem ganzen TKB-Team und allen unseren Sponsoren und Supportern eine besinnliche Adventszeit und hoffen, dass wir uns bald in der Pauli bei einem spannenden Unihockeyspiel und dem traditionellen Sponsoren-Apéro treffen können.

Heute Abend gibt es wie immer eine Vorschau mit einem kleinen Hinweis zur Türe 9 in der Story auf Instagram.

Foto: Floorball Thurgau, Thurgauer Kantonalbank