Montag, 21. Dezember 2020

FBTG-Adventskalender: 22. Dezember

Die Mädchen von Floorball Thurgau haben diese Saison zwar keine eigene Mannschaft, aber trotzdem kämen sie zu viel Spielpraxis, wenn dann die Spiele auch stattfinden würden. Ihnen steht das C-Junioren-Team oder die U14A- und B-Mannschaften für die Trainings und Spiele zur Verfügung. Die älteren Mädchen trainieren ausserdem auch bei Red Lions Frauenfeld im U17-Team.

Eine dieser Mädchen, bei denen der Unihockey-Virus schon früh zugeschlagen hat, ist die 12-jährige Gina Brändli. Sie spielt seit einigen Jahren bei Floorball Thurgau und zusätzlich auch im U17-Team von Red Lions Frauenfeld.

Gina kann sich beim Lieblings-Weihnachtsguetzli nicht zwischen den Cornflakes-Hüfeli und den Spitzbuebe entscheiden. Jedes Jahr gibt es bei der Familie Brändli eine Weihnachtsbäckerei, bei der Gina auf jeden Adventssonntag eine Überraschung backt. Am 1. Advent gab es eine von Ginas Weihnachtsguetzli, die Cornflakes-Hüfeli, am 2. Advent eine Schwarzwälder-Torte, am 3. Advent Dampfnudeln und letzten Sonntag, dem 4. Advent gebrannte Mandeln.

Zu Weihnachten wünscht sich Gina schöne Überraschungen und die Aufnahme an die Sportschule in Erlen. Dieser Wunsch ist bereits vor Weihnachten in Erfüllung gegangen. Floorball Thurgau gratuliert herzlich und wünscht Gina im Sommer viel Erfolg an der Sportschule und weiterhin viel Freude mit dem Unihockey.
Schon in der Adventszeit gibt es für Gina und ihre Schwester jeden Tag eine kleine Überraschung. Ihr Papa hat vor vielen Jahren einen Tannenbaum aus Holz gemacht. Dieser wird jedes Jahr von ihren Eltern mit Päckli als Adventskalender geschmückt.

An Weihnachten feiert die Familie zu Hause und Gina spielt auf dem Klavier «Lasst uns froh und munter sein». Die Geschenke hat sie bereits parat, denn einige davon besorgt sich Gina schon während dem Jahr, wenn sie etwas sieht. Und einige Geschenke hat sie in der Schule gebastelt.
Gina erinnert sich an ein Weihnachtsfest, als sie fünf Jahre alt war. Da bekam sie von ihrem Gotti ein IPad geschenkt und sie weiss noch heute, dass sie es kaum glauben konnte.

Ebenfalls erinnert sich Gina an eine lustige Episode als sie noch klein war. Damals glaubte sie, dass der Hebel am Christbaumständer dazu da ist, um den Christbaum in die Höhe zu stemmen. Eines Morgens, als sie als Erste wach war, schraubte sie am Ständer rum und plötzlich landete der Christbaum auf Gina. Zum Glück ist ausser ein paar Glasscherben und einem Schrecken nichts passiert.

Wir wünschen Gina und allen Mädchen von Floorball Thurgau mit ihren Familien ein frohes Weihnachtsfest und hoffen, dass ihr bald wieder auf dem Spielfeld den Jungs zeigen könnt, was alles in euch steckt.

Wettbewerb:

Letzten Sonntag versteckte sich hinter der Türe mit der Nummer 20 ein Wettbewerb. Gestern fand die Auslosung statt.

Gewonnen haben folgende:
1. Preis: ein weisses Uhlsport-Promo-Shirt: Miro Stamm, U14A-Spieler von FBTG. Er wünscht sich die Unterschrift von Valtteri Viitakkoski #91 auf dem T’Shirt.

2. Preis: ein Gutschein für eine Saisonkarte 2021/22 hat Martin Ammann, Vater von zwei FBTG-Junioren gewonnen.

3. Preis: ein Fondue für vier Personen hat Peter Sutter, Vater von Nico Sutter, NLB-Spieler bei FBTG, gewonnen.

Herzliche Gratulation allen Gewinnern und ein Dankeschön, allen die mitgemacht habe. Wer nicht gewonnen hat, Kopf hoch - alle Preise können übrigens auch gekauft werden. Das Uhlsport-Shirt gibt es im floorball-shop zu bestellen, die Saisonkarte 2021/22 kann bei der Geschäftsstelle unter info@dont-want-spam.floorball-thurgau.ch bereits vorbestellt werden und die Fonduemischung gibt es bei Remo’s Waldfondue.

Heute Abend erhält ihr in der Instagram-Story nun schon fast den letzten Tipp unseres Adventskalenders. Wer genau aufgepasst hat, weiss, welches Team noch fehlt.

Foto: Floorball Thurgau