Freitag, 11. Dezember 2020

FBTG-Adventskalender: 12. Dezember

Heute ist bereits Halbzeit und für einmal stehen die Torhüter im Mittelpunkt. Goalies müssen über ganz andere Kompetenzen verfügen wie ein Feldspieler. Mit dem «Swiss Way» verfolgt swiss unihockey das Ziel, langfristig eine einheitliche Spiel- und Ausbildungsphilosophie im Schweizer Unihockey zu verankern. Hier sind unter anderem die verschiedenen Aspekte aufgezeigt, was einen guten Torhüter ausmacht.

Zum Beispiel: Welche Bein- und Handstellung optimal ist, entscheidet der Torhüter in jeder Situation neu. Er hat schnelle Muster, um zu einer sicheren Abwehr zu kommen. Diese soll variabel sein, damit er in jeder Aktion entscheiden kann, ob er zum Beispiel aggressiv auf den Ball oder eher passiv mit grosser Fläche abwehren will.

Schau doch mal unter folgendem Link vorbei, der Artikel lohnt sich auf jeden Fall zu lesen. www.swissunihockey.ch

Hinter unserer heutigen Türe versteckt sich Yanick Altwegg. Er hat schon langjährige Erfahrung, die er als Torhüter mitbringt und ist ein sicherer Wert im Tor des NLB-Teams. Der Weinfelder ist ein Urgestein bei Floorball Thurgau, so hat er bereits bei den Junioren seine Karriere begonnen und ist nach der Thurgauer Unihockey Schule Erlen wieder in seine Heimatstätte zurückgekehrt.

Yanick liebt Mailänderli, aber das Backen überlässt er dieses Jahr wahrscheinlich eher anderen. Der Adventskalender gehört für ihn auch heute noch zum Advent dazu.

Weihnachten wird er zu Hause mit der Familie feiern und das Weihnachtslied «Kling, Glöckchen, klingelingeling» darf dabei nicht fehlen. Dieses Jahr wünscht sich Yanick einen Golfhut. Wer weiss, vielleicht ist dieser ja in einem Wichtelgeschenk drin, das die Familie in der Weihnachtszeit pflegt. Yanick selber kauft die Geschenke eher ein, als dass er sie selber bastelt und dies meist erst auf den letzten Drücker, am 24. Dezember. Gerne erinnert sich Yanick an die Elektro-Modellbahn, die er als Kind zu Weihnachten bekam und viele Stunden damit verbrachte.

Dass das Christkind aus unerklärlichen Gründen nur kommen und die Geschenke bringen konnte, wenn sie brav im Estrich warteten, war für Yanick lange ein Rätsel.

Floorball Thurgau wünscht allen ein ruhiges 3. Adventswochenende. Hebed eu Sorg!

Den Tipp für die 13. Türe gibt es heute Abend wie immer auf der Instagram-Story.

Foto: Floorball Thurgau, Sandro Schmuki