Dienstag, 20. November 2018

Damen KF: Volle Punktzahl

Die Damen liessen gegen Floorball Heiden den Ball laufen und gönnten den Appenzellerinnen fast keine Abschlussmöglichkeiten. Leider wurden die schönen Spielzüge gegen UHC Löwen Bürgeln nicht gleich weitergezogen. Durch schöne Schüsse und gute Defensivarbeit konnte man jedoch auch hier einen klaren Sieg rausholen.

[Text: Ivia Rubi]

Floorball Heiden kannte man vom Schweizer Cup und wollte man somit auch in der Meisterschaft wieder schlagen. Die Damen wollten von Anfang an zeigen, wer hier das Spiel zu führen hat und starteten somit mit zwei Linien. Mit hohem Tempo und gutem Zusammenspiel liess man den Ball laufen und hatte Spass am Spiel. Die Taktik bewährte sich. Nach der ersten Halbzeit stand es 4:0 für die Damen von Floorball Thurgau. Die Trainer Hari und Scholz entschieden sich in der zweiten Halbzeit mit drei Blöcken weiter zu spielen. Auch das funktionierte wunderbar. Die Thurgauerinnen lehnten sich kurz vor Schluss ein wenig zurück und erhielten noch zwei Gegentore, dies tat dem Spielstand am Ende jedoch nicht mehr gross weh. Die Thurgauerinnen verliessen mit einem 7:2 Sieg das Spielfeld.

Mit dem UHC Löwen Bürglen stand ein altbekannter Gegner gegenüber. Die Damen von Floorball Thurgau absolvierten vor der Saison bereits zwei Testspiele gegen sie, die sie beide erfolgreich für sich entscheiden konnten.

Dementsprechend waren die Erwartungen hoch, einen weiteren Sieg nach Hause zu nehmen. Trotzdem wichtig, zu wissen, dass der Sieg nicht von alleine kommt. Die Thurgauerinnen starteten wieder mit einem sehr hohen Tempo und konnten früh in Führung gehen. Durch konzentrierte Arbeit versenkten die Damen von Floorball Thurgau die Bälle sicher im gegnerischen Tor und konnten sich mit dem 6:2 Endresultat sehr zufrieden geben.

Verdient glücklich verliessen die Damen am Sonntag die Paul-Reinhart-Halle in Weinfelden. Doch es wird nach vorne geschaut, die nächsten Trainings kommen und werden benötigt. Die Damen haben immer noch einiges zu lernen und werden in den nächsten Spielen versuchen, die Tabellenspitze anzugreifen. Die nächste Möglichkeit bietet sich den Damen bereits am 9. Dezember 2018 in der Paul-Reinhart-Halle in Weinfelden. Dann gilt es den Tabellenführer Red Lions Frauenfeld zu schlagen, um ganz oben zu stehen.

#hoppthurgau #superteam #superfraue #superthurgau

Foto: Floorball Thurgau