Donnerstag, 12. September 2019

Damen KF: Sieg am Vorbereitungsturnier in Turbenthal

Am Samstag, 07. September 2019 fand ein Vorbereitungsturnier in Turbenthal statt. Die Damenmannschaft nutzte das Turnier als letzte Vorbereitung für die bevorstehende Meisterschaftssaison. Es konnten Abstimmungen vertieft und Selbstvertrauen getankt werden. Super! Es ging sogar mit einem Sieg nach Hause.

[Autorin: Evi Morath]

Vorbesprechung
Die Spielerinnen trafen sich bereits einige Zeit vor Spielbeginn in Turbenthal. In den neuen Blöcken wurden die Standardsituationen besprochen und die Ziele für das Turnier definiert. Man konnte sich mit den neuen Spielerinnen von Frauenfeld absprechen und vorbereiten. Topmotiviert und teilweise etwas nervös konnte das erste Spiel beginnen.

Gruppenphase
Im ersten Spiel trafen die Damen von Floorball Thurgau auf die Spielerinnen des UHC Rangers. Nach kleinen Anfangsunsicherheiten konnte das erste Spiel jedoch sicher mit 3:0 gewonnen werden.

Als nächster Gegner stand die Heimmannschaft vom Unihockey Tösstal auf dem Programm. Das Spiel gestaltete sich über die gesamte Zeit sehr ausgeglichen und endete 2:2.

Um als Sieger der Gruppenphase weiter zu kommen, musste im dritten Spiel ein Sieg her. Da man die Gegnerinnen von UHT Traktor jeder Zeit unter Kontrolle hatte, konnte man mit einem 5:0 als erste Mannschaft in das Halbfinale einziehen.

Trotz den guten Resultaten muss man dazu sagen, dass die Thurgauerinnen im Abschluss überhaupt nicht konsequent waren, es wären definitiv mehr Tore möglich gewesen. Dafür war die Abwehr umso besser, fast keine Tore kamen Richtung Torhüterin Michelle.

Finalspiele
Im Halbfinale trafen die Thurgauerinnen erneut auf die Gegnerinnen aus Rüdlingen. Gestärkt durch den vorherigen Sieg konnte sogar noch etwas zugelegt werden. Dank dem 6:0 Sieg standen die Floorballerinnen im Finale.

Das Finale gegen die Lokalmatadorinnen gestaltete sich eher harzig. Die Luft schien langsam draussen zu sein und so konnten die Gegnerinnen den Ausgleich erzielen. Ein Penaltyentscheid rückte immer näher. Dank einem Tor in der zweitletzten Minute sicherten sich die Thurgauerinnen den Turniersieg.

Stefanie Häberli wurde für ihre intelligenten Laufwege, genauen Pässe und Ballsicherheit von den Trainern als Best Player ausgezeichnet. In der kommenden Runde darf nun sie den nächsten Best Player küren. Wir sind gespannt!

Am kommenden Sonntag starten die Damen von Floorball Thurgau mit den ersten Meisterschaftsspielen der 2. Liga, neue Saison, neue Liga, neues Glück.  #hoppthurgau

Foto: Floorball Thurgau, Sandro Schmuki

Foto: Floorball Thurgau

Foto: Floorball Thurgau