Dienstag, 18. Februar 2020

Damen KF: Null Punkte-Pleite

Es war kein erfolgreicher Sonntag für die Thurgauerinnen. Trotz grosser Motivation gelang es den Damen von Floorball Thurgau nicht, an den beiden Spielen zu punkten.

[Autorin: Julia Aeschbacher]

Erstes Spiel mit klarem Resultat
Allen war bewusst, dass das Spiel gegen Winterthur United kein einfaches wird. Dennoch waren die Spielerinnen von Floorball Thurgau zuversichtlich. Sie hatten in der Vergangenheit mehr als einmal gezeigt, was in ihnen steckt und sich als starke Mannschaft bewiesen.

Trotz grossem Kampfeswillen und Einsatz, reichte es für die Thurgauerinnen nicht. Es gelangen zwar schöne Spielzüge, aber kaum Abschlussmöglichkeiten. Gute Blocks der Mostinderinnen hinderten die Damen von Winterthur United nur begrenzt und es gelangen ihnen dennoch mehr Schüsse aufs und vor allem ins Tor. Sie nutzten ihre Chancen und jeden Fehler der Thurgauerinnen gekonnt aus. Das Spiel endete mit 8:1 für Winterthur United.

Erfolg, Nervosität und am Ende Enttäuschung im zweiten Spiel
Die Niederlage aus dem ersten Spiel war verdaut, die Spielerinnen von Floorball Thurgau starteten positiv und motiviert in die zweite Runde. In den ersten 20 Minuten dominierten sie das Spiel klar. Schöne Spielzüge und viele Abschlüsse gelangen den Thurgauerinnen. Nach der Pause war davon allerdings nicht mehr viel zu sehen. Wie ausgewechselt spielten sie übermütig und nervös und liessen den Gegnerinnen von Embrach zu viel Platz und zu viele Abschlussmöglichkeiten. Die Nervosität stieg immer mehr. Embrach erzielte den Ausgleich und in den letzten Spielsekunden den Siegestreffer. Mit 4:5 endete das Spiel und die Damen von Floorball Thurgau verliessen betrübt das Feld.

Null Punkte hiess es an diesem Sonntag. Das kam schon lange nicht mehr vor und die Thurgauerinnen waren verständlicherweise enttäuscht, auch von der eigenen Leistung. Sie dürfen den Kopf nicht hängen lassen, so sei der Sport, hiess es von den Trainern. Jetzt gilt es, dranbleiben und das Beste aus der verbleibenden Saison zu machen. In vier Wochen findet bereits die letzte Runde für die Damen statt.

 

 

Foto: Floorball Thurgau