Dienstag, 25. Juni 2019

Damen KF: Holpriger Saisonstart am Cupspiel

Am Sonntag startete die Saison der Damen mit dem Cupspiel in Weinfelden. Der Gegner war UHC Winterthur United. Die Damenmannschaft sah das Spiel als gute Vorbereitung für die kommenden Meisterschaftsspiele.

Ligacup
Die Spielerinnen von Floorball Thurgau waren motiviert und freuten sich auf das bevorstehende Spiel, obwohl ihnen bewusst war, dass sie mit UHC Winterthur United einen starken Gegner vor sich hatten. Das Spiel startete direkt mit hohem Tempo, die Thurgauerinnen konnten sich aber durchsetzen und es gelangen immer wieder schöne Spielzüge.

Unentschieden im ersten Drittel
Im ersten Drittel konnten die Thurgauerinnen den gegnerischen Spielerinnen die Stange halten und eine sehr gute Leistung abrufen. Nach den ersten 20 Minuten ging man mit einem 1:1 vom Feld. Die Spielerinnen von Floorball Thurgau wussten, dass jetzt noch mehr kommen muss. Mehr Schüsse aufs Tor, mehr Tempo und jeden Schuss der Gegnerinnen blocken, um das Spiel zu gewinnen. Leichter gesagt als getan, denn auch die Spielerinnen von UHC Winterthur United kamen wieder gestärkt aus der kurzen Pause. Die Thurgauerinnen kämpften hart und liessen den Gegnerinnen nicht viele Chancen, trotzdem reichte es am Ende des zweiten Drittels nicht ganz und es stand 2:3 für UHC Winterthur United.

Schwäche im letzten Drittel ausgenutzt
Im letzten Drittel nahm das Tempo ab, die Luft war draussen. Trotzdem gaben die Thurgauerinnen nicht auf und blieben an den Gegnerinnen dran.
10 Minuten vor Spielende, wurde die Torhüterin von Floorball Thurgau, Michelle Siegfried, kurz ausser Gefecht gesetzt und es war nicht ganz klar, ob sie die restliche Spielzeit weiterspielen kann. Nach ein paar Minuten, erholte sie sich allerdings wieder soweit, dass sie weiterspielen konnte. Einmal mehr zeigte sich ihr Kampfgeist und wie wichtig sie für die Mannschaft ist. Diese Schwäche nutzte UHC Winterthur United allerdings aus und es gelang ihnen noch sechs weitere Tore bis zum Spielende.

Müde und auch etwas enttäuscht, ging man vom Spielfeld. Die Damen von Floorball Thurgau können viel von diesem Spiel mitnehmen und lernen. Für die kommenden Meisterschaftsspiele muss noch weiter hart trainiert werden, um den Ligaerhalt sicherzustellen. Es wird aber zuversichtlich auf die kommenden Meisterschaftsspiele geschaut und man ist sich sicher, dass mit dem Ehrgeiz und der Motivation der Spielerinnen von Floorball Thurgau viel erreicht werden kann.

Foto: Floorball Thurgau