Mittwoch, 28. September 2016

Breitensport-Teams zeigen tolle Leistungen zum Saisonstart

Die meisten Teams aus dem Breitensport sind bereits in die Saison gestartet. Die vielen positiven Resultate machen Freude!

Die Junioren D waren mit zwei Teams unterwegs. Unser D2 reiste nach Sargans und schlug im ersten Spiel Grabs gleich mit 15:0. Danach musste auch Gossau gleich viele Tore einstecken. Im Unterschied zum ersten Spiel, konnte der Gegner wenigstens zwei Goals erzielen - 15:2 das Schlussresultat.

Im gleichen Stil agierte die dritte D-Mannschaft in Frauenfeld. Nach einem 6:1 gegen die ZO Pumas gewann das Team auch das zweite Spiel gegen Niederwil souverän mit 10:3. Somit gibt es bereits nach der ersten D-Runde im Training vier Kuchen (drei Mal über 10 Tore & einmal zu Null)! Hoffentlich bleibt der Appetit für die folgenden Aufgaben trotzdem gross genug. Kompliment und weiter so, Junioren D!

Die Junioren C von Max Zahnd reisten nach Wängi. Nach dem verlorenen Cup-Final vom vergangenen Wochenende waren die Jungs sehr motiviert. Im ersten Spiel deklassierten sie im Derby die White Sharks aus Sulgen gleich mit 32:0. Super Reaktion, Jungs! Im nächsten Spiel wartete mit Toggenburg United ein bekanntlich unangenehmer Gegner. Dennoch setzte sich das Team zum Schluss klar mit 11:3 durch.

Auch die C-Mädchen hatten Grund zur Freude. Nach einer lehrreichen Saison 2015/16 waren die zahlreichen Fans auf den ersten Auftritt gespannt. In Appenzell gewann das Team von Nathalie Bader und Erich Jenny sein Auftaktspiel gegen die Nesslau Sharks souverän mit 12:6. Die Freude bei den Girls war riesig. Jetzt sollten die Piranhas aus Chur dranglauben… (Resultat letzte Saison: 0:20) Die Thurgauerinnen kämpften gegen das bekanntlich sehr starke Team aus dem Bündnerland grandios. Die 3:2-Pausenführung liess sogar träumen. Leider träumten die Mädels zu Beginn der zweiten Hälfte immer noch und die cleveren Piranhas nutzen dies sofort zu ihren Gunsten aus. Am Schluss verloren die Mädels nach grossem Kampf mit 5:7. Dennoch sieht man, dass viele Fortschritte erzielt wurden.

Noch mehr Frauenpower gabs am folgenden Sonntag. Unsere Damen 3.Liga-Mannschaft reiste nach Gossau. Im ersten Spiel unterlagen sie im Derby den Thurgauer-Cupsiegerinnen von Emotion Weinfelden mit 3:6. Anschliessend wurde auch das zweite Thurgauer Derby gegen die Barracudas Romanshorn knapp mit 5:4 verloren. Coach und Frauenversteher Basil Höneisen wird die richtigen Schlüsse daraus ziehen und das Team wieder bestens für die folgenden Spiele motivieren.

Als erstes Grossfeld Team startete auch die U16 in die Saison. Die Ungewissheit war vor dem ersten Spiel beim Trainerteam spürbar. Wo stehen wir? Wie stark sind die Gegner? Das erste Spiel gegen Bronschhofen wurde zum engen Spiel. Zum Glück mit besserem Ende für die Thurgauer. Der 4:2-Sieg machte die Jungs wohl etwas übermütig. Teilweise suchte das Team den Erfolg gegen WaSa zu offensiv. Angriff ist halt nicht immer die beste Verteidigung. Die cleveren St.Galler nutzten die defensiven Fehler resolut aus und gewannen souverän mit 9:2. Ein Spiel zum vergessen für die Spieler und viele Aufschlüsse für den Trainerstaff. Vielen Dank an dieser Stelle an Dave Gerber, der das Team nach Bazenheid begleitete.

Hier der Link zu den Fotos der Mädchenrunde:

https://www.flickr.com/photos/144669992@N06/albums/72157670869420064

 

 

Die Juniorinnen C sind erfolgreich in die Saison gestartet (Foto: fbtg)