Montag, 05. Oktober 2020

Breitensport: Herbstlager Tenero | Tag 2

Nach einer kalten und nassen Nacht fielen um halb sieben die ersten Töne. Das Leiterteam weckte die Spieler mit sanfter Musik, ehe sich alle im Aufenthaltsraum zum Zmorgen trafen. Kurz nach halb acht standen alle Teams in der Halle, um an der Technik, Koordination und dem Schuss zu feilen. In drei Gruppen absolvierten sie die verschiedenen Bereiche. Nach 90 Minuten gab es dann auch schon wieder etwas zu Essen. Der Znüni stand an. Jedoch war diese Pause nur kurz, da auch Polysportives wie Tennis und Squash auf dem Programm standen. Nach den Ballsportarten gab es erstmals wieder was für den Energiespeicher. Nach einem feinen Mittagessen ging es in drei Gruppen im Bereich Unihockey weiter. Die Spieler traten ihr erstes Grossfeldtraining an.

Jedoch kam das Kennenlernen auch nicht zu kurz. Nach dem Abendessen stand noch ein großartiges Abendprogramm auf dem Plan, an welchem ein Actionbound stattfand. Eine digitale Schnitzeljagd führte sie über das ganze Gelände des CST in Tenero. Passend zu unserem Motto lernten sie unser olympisches Dorf bestens kennen. Auch am zweiten Abend gab es dank den zahlreichen Spenden der Eltern, ein feines Dessert, welche allen vorzüglich schmeckte. An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön, allen, die etwas dazu beigetragen haben.

Kein Grillen am See möglich, aber wir sind im Trockenen (Foto: Floorball Thurgau)