crazy week 2

Zum Geburtstag statt Turnhallenmief eine Gala

Zum 10-jährigen Bestehen von Floorball Thurgau verbrachten 150 Gäste am Samstag im Thurgauerhof eine gediegene Gala. Mit der Filmpremiere zum Junioren-Trainingslager, einer Saxophon-Einlage, dem Komiker Walo, einem Show-Wettkampf und einem feinen Dinner stand für einmal nicht das Unihockey im Vordergrund, sondern eine gebührende Feier.

Es sollte keine langweilige Geburtstagsparty mit ellenlangen Reden werden, sondern eine Feier im gediegenen Rahmen, bei der alle auf ihre Kosten kommen. Über 150 Personen aus dem Umfeld des Vereins folgten der Einladung zu einem solchen Anlass im Kongresszentrum Thurgauerhof. Zahlreich erklang bereits beim Apéro der Ton von Gläsern mit denen angestossen wurde, wobei dabei durchaus auch die Juniorinnen und Junioren mit ihrem Kinder-Champagner auf ihre Kosten kamen. Statt auf harten Holzsitzbänken in der miefenden Turnhalle nahmen diese nun an den 20 runden Gala-Tischen mit weissen Tischtüchern Platz und füllten dabei den stimmungsvoll eingeleuchteten Thurgauerhof bis auf den letzten Platz. Und für einmal tauschte man die Hotdogs aus der Festwirtschaft mit einem feinen Dinner aus der Stelzenhof-Küche (Kompliment an Peter Kamm und sein Team!).

Applaus für die Schauspieler
In einem kurzen Talk mit Markus Wiedmer, dem eigentlichen Initiant von Floorball Thurgau, und mit Präsident Thomas Schwarz erfuhren die Gäste Interessantes zur Entstehung von Floorball Thurgau. Danach folgte die mit Sehnsucht erwartete Weltpremiere des Films „crazy week 2“, einem emotional ansprechenden Zusammenschnitt der besten Szenen aus dem diesjährigen Junioren-Trainingslager 2011 in Appenzell. Der 5-minütige Film begeisterte das Publikum und die im Saal anwesenden „Jungschauspieler“ wurden gebührend beklatscht. Dann folgte bereits die Vorspeise, die von den Helfern der Junioren U18 und U21 gekonnt an den Tischen eingesetzt wurde.

Saxophone, charmantes Lachen und Wasserkübel
Für den musikalischen Teil sorgte ein Sax-Quartett der Jugendmusik Kreuzlingen. Die vier jungen Herren mit Junioren D Trainer Jannis Regenscheit (Castinggewinner bei der Armeemusik und beim Unterwäsche-Modeln) verstanden es den ganzen Raum mit den Klängen ihrer Instrumente auszufüllen. Für Lacher sorgte anschliessend der Komiker Walo (Alex Wannenmacher) mit seinem abercharmanten Lachen, der einige im Saal auf die Schippe nahm und mit allen Gästen ein Geburtstags-Liedli sang. Für das Visuelle sorgte dabei eine (nicht ganz freiwillige) gewagte Choreografie dreier Vorstandsmitglieder.  Ganz zum Schluss forderten dann die Roadtripper, eine kreative und spinnerische Freundestruppe mehrheitlich bestehend aus aktiven oder ehemaligen Unihockeyspielern, noch drei Gegner aus den Reihen von Floorball Thurgau zum Wettkampf heraus. Michi Aus der Au (U21), Michel Brandenberger (Herren 1. Liga) und Marcel Schürch (Trainer / Herren 3. Liga) hatten drei unterschiedliche Aufgaben zu erfüllen. Besonders spannend wurde es beim alles entscheidenden Wasserschütten in einen Kessel auf einer Sagexplatte, wobei dann (leider) die Floorballer als Verlierer feststanden.

Dass der gediegene Anlass auf Anklang stiess, bewies die Tatsache, dass sich die Gäste auch nach dem reichhaltigen Dessertbuffet Zeit liessen mit der Heimkehr. In diesem Sinne: Freuen wir uns auf das nächste Jubiläum! Irgendwas wird es wohl auch demnächst wieder zu feiern geben…!

„crazy week 2“, Film zum Herbstlager 2011 in Appenzell
Unter folgendem Link geht’s zum Video. Musik aufdrehen lohnt sich!
http://www.youtube.com/watch?v=tILs3z6GnZs

Bericht Thurgauer Zeitung.

Speziellen Dank geht an:

  • Peter Kamm und das Restaurant Stelzenhof für das gelungene Dinner
  • Kongresszentrum Thurgauerhof für die richtige Inszenierung
  • Fruitjuicer Productions für die Produktion des Filmes zum Junioren-Trainingslager 2011
  • Jannis Regenscheit und das Fritz Pauer Quartett für die gelungene musikalische Umrahmung der Gala
  • Walo alias Alex Wannenmacher dafür, dass er uns häufig zum Lachen gebracht hat
  • Den Jungs von roadtripper.ch für ihr kreatives Bühnenduell und die Unterstützung während dem ganzen Anlass
  • Den Helfern der Junioren U18 und U21, die nicht nur wegen ihren strahlend weissen Polohemden Eindruck gemacht haben (good job, guys!)
  • Allen, die unfreiwillig auf der Bühne gelandet sind und trotzdem wunderbar mitgemacht haben: Thomas Schwarz, Markus Wiedmer, Silvan Frischknecht, Michi „der Frierende“ Ausderau, Michel „The Machine“ Brandenberger und Marcel (Steven) Schürch(berg)
  • Allen, die Zutaten fürs Dessertbuffet mitgebracht haben
  • Ruedi Steiner für die kommende Berichterstattung in der Thurgauer Zeitung
  • Allen Gästen, welche die Jubiläums-Gala erst möglich und lebendig gemacht haben!